Gemeinsames Aufwärmen

 

Einmal im Jahr gehen wir, der Zirkus Rosado, von Klasse 8 bis 12 mit unserer Band auf Zirkusfreizeit nach Schwäbisch Hall.

Dort verbringen wir eine Woche mit ausführlichem Training in der Freien Waldorfschule Schwäbisch Hall. Das Essen wird von einem Küchenteam, das hauptsächlich aus Eltern besteht, für uns zubereitet. 30993BBD A8F6 4667 926B B65D56EBE776Morgens, nach dem Frühstück, gibt es ein gemeinsames Aufwärmen an dem wir alle teilnehmen.
Danach finden verschiedene Einheiten statt, wie zum Beispiel Trapez, Jonglage, Diabolo und Akrobatik, in denen 8BD21B2B 6353 4B2B A303 41F2ECE1F01Fwir intensiv für die Aufführungen proben. Meistens hat man auch eine freie Einheit, in der man Freizeit hat. In der Freizeit, wie auch in der Mittagspause und nach dem Abendessen wird Karten, in der Halle Fußball, Basketball und anderes gespielt oder auch einfach gechillt und geschlafen.
Nach dem Mittagessen gibt es eine Mittagspause mit anschließendem Kuchenessen. Danach geht es wieder mit den Einheiten weiter.
Nach den Einheiten gibt es Abendessen und danach ist Freizeit. Die zwei jüngeren Klassen werden zu festen Uhrzeiten von den Großen ins Bett gebracht. Unter den Großen gibt es die Tradition, die jüngeren Schüler in der Nacht mit Eddings anzumalen, was unter anderem zu wenig Schlaf führen kann.
Am Ende der Zirkusfreizeit gibt es eine kleine Aufführung, in der wir uns gegenseitig unsere ersten einstudierten Ergebnisse der jeweiligen Nummer vorführen.6E5F46FC 797F 423B AFF8 98FA5826991B Am letzten Abend findet eine kleine Party statt. So neigt sich die Zirkusfreizeit dem Ende zu und am darauf folgenden Tag geht es wieder nach Hause. 

Marie Affolter (10b) & Thalisha Höllrigl (10b)5C3D9CB8 9AE7 4CB0 9C91 90728FCD796F81D375A1 81A3 44E9 BD6F 614DA0EA1E8A207D27A2 A8BE 4889 A94C 5992DA46C635FFFDF8F2 B86C 447C 8E19 49BB86B134C090673861 E700 4C90 9A69 5BC1D8D43BEF

Zirkus Rosado

Seit über 30 Jahren schon heißt es bei uns einmal im Jahr "Manege frei" und fast alle Schüler,

Eltern und Lehrer lassen sich einen Nachmittag oder Abend lang in eine andere Welt entführen.

Dann wird gestaunt, gelacht und geklatscht ob der stets begeisternden Darbietung unserer Clowns und Artisten.

 

Weiterlesen

  • 1
  • 2
  • 3
  • Günther Sattler Günther Sattler, der bereits als beliebter Mathe- und Sportlehrer an der Schule tätig war, ging mit sehr viel Mut und Motivation
    Mehr
  • Hast du Interesse, in der Rosado Big Band mitzuspielen?   Wenn du ein für eine Bigband passendes Instrument recht gut beherrschst, melde dich
    Mehr
  • Da man im Zirkus unendlich viele verschiedene Nummern hat, ist eigentlich für jeden etwas dabei, was er gut kann und was ihm viel
    Mehr
  • Damit die Formen am Tuch gelingen können, benötigt man Mut, Muskelkraft und Konzentration. Wir versuchten uns an neuen Formen aus Büchern, Bildern oder
    Mehr
  • Bei einem Workshop lernten wir viele neue Dinge, wie das Aufstellen verschiedener Formationen oder Kunststücke am großen und kleinen Seil. Im Training versuchten
    Mehr
  • Beim Feuerkeulenschwingen ist ein gutes Koordinationsspiel gefragt. Die Bewegungen der Gruppe sollten flüssig und im Gleichtakt sein. Daher ist es wichtig, die ...
    Mehr

Seit über 30 Jahren schon heißt es bei uns einmal im Jahr "Manege frei" und fast alle Schüler, Eltern und Lehrer lassen sich einen Nachmittag oder Abend lang in eine andere Welt entführen. Dann wird gestaunt, gelacht und geklatscht ob der stets begeisternden Darbietung unserer Clowns und Artisten. Diese etwa 250 Schülerinnen und Schüler sind das ganze Jahr über aktiv und haben ihre Freude beim wöchentlichen Training und bei den gemeinsamen Freizeitprojekten. Wie in einer großen Familie

Weiterlesen